Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

14.-16.April: Leerheit und Mitgefühl mit Lama Rinchen

Aktuelle Änderungen

Die ursprüngliche Natur des reinen Geistes, Ist von unwiderstehlichem Mitgefühl für alle Lebewesen geprägt.
Dieses Mitgefühl entspringt selbst der Leerheit und zur Leerheit kehrt es wieder zurück. [...]. Bei näherer Untersuchung gleicht der Geist einem Regenbogen im Raum.
Leerheit und Mitgefühl sind wie der Himmel und der Regenbogen

In diesen Zeilen des berühmten buddhischen Gelehrten Atisha (982-1054) gipfelt eine fundamentale buddhistische Weisheit. Nicht nur ist leerer Raum nicht wirklich leer, wie Pönlop Rinpoche in seinem Buch ‚Rebell Buddha‘ schreibt, sondern es vollziehen sich in ihm eine Vielzahl pulsierender Prozesse. Aus buddhistischer Perspektive ist Mitgefühl die Ausstrahlung von Leerheit oder ihr Licht.
Lama Rinchen wird an diesem Wochenende gemeinsam mit uns erörtern, wie man das Verständnis von Leerheit mit der Praxis des Mitgefühls verbinden kann.  

Lama Rinchen (Waldemar Zych) ist der Resident Lama des Benchen Karma Kamtsang Zentrums in Grabnik bei Warschau. 1985 wurde er Schüler von S.E.Tenga Rinpoche und studiert und praktiziert seitdem unter einer Vielzahl hoher Lehrer der Kagyü- und Nyingma-Linie des tibetischen Buddhismus wie S.H. Karmapa und H.E. Sangye Nyenpa Rinpoche. 4 Jahre erbrachte er alleine m Retreat, mehr als 10 Jahre war er als buddhistischer Mönch ordiniert. Als einer der wenigen Westler ist Lama Rinchen autorisiert, Einweihungen in grundlegende Vajrayana- Praktiken zu geben.

Termine:     Fr 20-22 Uhr     Sa 11/15/17:00 Uhr      So 11/15 Uhr

Kosten: pro Veranstaltung 14 €, erm. 11 €, Prem.-FK 8 €


ganzer Kurs: 80 €, erm. 60 €, Prem.-FK 40 €